Ordner online synchronisieren mit Live Mesh

Live Mesh ist ein Cloud-Dienst von Microsoft, der lokale Dateien von einem oder mehreren Rechnern mit Online-Ordnern synchronisiert. Gehostet werden die Dateien dann in der „Wolke“, wie man so schön sagt. Riesige Rechenzentren, auf der ganzen Welt verteilt, können quasi garantieren, daß man immer und überall auf die aktuellsten Stände seiner Dateien zugreifen kann. 5160 MB kostenlosen Onlinespeicherplatz stellt Microsoft dem Interessierten zur Verfügung.

Die Bedienung ist denkbar simpel. Man installiert den Mesh-Client auf seinem Rechner, loggt sich mit einem kostenlosen Microsoft Live-Account ein und bestimmt dann im Explorer mit einem Rechtsklick, ob der betreffende Ordner mit dem Internet synchronisiert werden soll. Ich nutze die Software gerade im Moment, um den FH-Ordner auf meinem Notebook mit dem FH-Ordner auf meinem Desktop-PC abzugleichen. Positiver Nebeneffekt ist, daß (eine Internetverbindung vorausgesetzt) man nun von jedem Rechner der Welt aus, auf diese Dateien zugreifen kann. Einfach die Seite Mesh.com besuchen, einloggen, den Ordner auswählen, Datei anklicken, fertig. Weiterhin kann man seine Ordner nun teilen, was gemeinsame Arbeitsverzeichnisse oder aber auch den Zugriff auf die eigenen Urlaubsfotos ermöglicht.

Sofern man dem Client die Berechtigung dazu erteilt, kann man so auch sehr einfach eine Remote-Desktop-Verbindung zu den eingerichteten Rechnern herstellen.

Was ich mir noch wünschen würde, wäre die Möglichkeit, so auch gleich seine Outlook-Kontakte und -Termine zu synchronisieren, allerdings fürchte ich, daß dies Wunschträume bleiben werden, denn Microsoft wird sich wohl keine Konkurrenz zu seinem Exchange-Server machen wollen.

Die Client-Software ist verfügbar für Windows XP SP2 aufwärts (unter Windows 7 funktioniert sie auch) und auch für Mac OSX. (Aufmerksam wurde ich auf die Software übrigens durch einen Vortrag im Rahmen der Veranstaltung „Microsoft und die Zukunft der Software“.)

Update:

Inzwischen kann ich Live Mesh nicht mehr bedenkenfrei empfehlen (siehe: Goodbye Windows Live Mesh – Hallo Dropbox!) und rate daher wie Maximilian aus den Kommentaren zur Nutzung von Dropbox, welches ebenfalls kostenfrei, dazu noch plattformübergreifend ist und auch die Nutzung von Smartphones unterstützt.

P.s.: Wer sich über meinen Referrer-Link anmeldet, erhält gleich zum Start noch einmal zusätzliche 250MB kostenfreien Speicherplatz.
Dropbox

Ein Gedanke zu „Ordner online synchronisieren mit Live Mesh“

  1. Also ich mach des schon seit ca August 2008 mit dem Dienst https://www.getdropbox.com/ genau das gleiche. 2,25GB HDD hat man da mit unendlich Traffic. Das schöne hier… man kann seine Dateien ganz einfach mit anderen sharen. Ohne viel Heck Meck einfach Ordner für einen User Freigeben und so teilen wir uns auch unseren FH Ordner. Oder der komplette Eclipse Workspace liegt drauf. Dadurch hat man an jedem Rechner / Mac immer den gleichen Eclipse Stand/Settings.

    Zum Abschluss: Der Ordner Pictures ist online über eine schöne Diashow einsehbar.

    Wer will bekommt von mir einen Invite und erhält so noch mehr kostenlosen Space

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.