DHL vergibt Sendungsnummern doppelt

… und vergisst dabei, die vorherigen Datenbankeinträge zu „vergessen“.

Vor kurzem habe ich mir dann doch neue Hardware für meinen HTPC bestellt. Zwar fand ich kein Mainboard mit dem gewünschten S-Video-Anschluß, aber dazu kommt vielleicht ein anderes Mal ein Blogeintrag.

Nicht schlecht habe ich gestern gestaunt, als man mich per E-Mail darüber informierte, daß mein Paket verschickt wurde, und ich nach einem Klick auf den beigefügten Link folgenden Sachverhalt präsentiert bekam:

DHL Sendungsnummer doppelt vergeben

Wie man sehen kann, wurde die Sendungsnummer offenbar im August 2008 schon einmal verwendet und das Paket wurde einer Frau Walzt zugestellt. Ob das Sternchen an ihrem Namen ausdrücken soll, daß der Name von der Redaktion geändert wurde? Ich weiß es nicht.

Heute Vormittag waren die Daten dann schon aktualisiert, aber die Datenbanksoftware hatte der Nummer einfach nur einen weiteren Eintrag beigefügt.

DHL Sendungsnummer doppelt vergeben

Sind DHL in der Weihnachtszeit die Sendungsnummern ausgegangen? Bin ich hier auf einen Bug im DBMS gestoßen? Ist es gar ein Feature, dessen Nutzen sich mir nicht erschließt? Eventuell ist es gar eine Marketingaktion, damit Menschen motiviert werden, Blog-Einträge darüber zu schreiben? ;-)

Jedenfalls finde ich es kurios und frage mich, was der Datenschutzbeauftragte von DHL dazu sagen würde.

26 Gedanken zu „DHL vergibt Sendungsnummern doppelt“

  1. …man schreibt das Jahr 2011 und es hat
    sich nei DHL nichts geändert- bei mir wurden
    ebenfalls in 2 Fällen alte Sendungsnummern
    verwendet…seltsam…

  2. Hallo zusammen,

    und selbst einen Tag vor offiziellem Weltuntergang hat sich scheinbar noch nichts geändert. Aktuell ist meine Sendung von Amazon, die ich gestern Bestellt habe, seit heute vor einem Monat zugestellt.

    Toll!

  3. Dito… habe gerade auch eine Sendungsnummer, die doppelt vergeben wurde. Immerhin ist das Paket schon da (aber an einem anderen Ort und in Lichtgeschwindigkeit)

  4. Bei mir wurde gar nichts angezeigt und nur bei einem Anruf wurde mir bestätigt, das meine Sendung (Brief) in Bearbeitung sei und die Online Verfolgung nicht möglich wäre, da die Nummer doppel vergeben war. Ich musste lachen!

  5. Inzwischen ist 2013 und der Blogeintrag immer noch höchst aktuell.

    Zwar zeigt die Sendungssuche inzwischen die Meldung, dass es mehrere Einträge gibt und man eine PLZ eingeben soll, damit man die richtige angezeigt bekommt, aber über die Android App der Post kann man immernoch die Informationen zu der anderen Sendung sehen.

    Ich weiß jetzt z.B. das eine Sendung am 31.05.2013 an einen Familienangehörigen in Köln zugestellt wurde. Sehr interessant. ;)

    In 5 Jahren hat es DHL geschaft eine halbherzige PLZ-Sicherheitsabfrage zu programmieren, die mit den eigenen Apps des Hauses umgangen werden kann. Ich schrei mich weg.

  6. Ein verständlicher Weise vergrauster Kunde hat mir erstmal einen ordentlichen Betrag bei Paypal eingefroren, da sein Pakte lt. Online-Tracking nach Taiwan und nicht nach Italien geht. Nach telefonischer Auskunft ist es aber auf dem richtigen Weg. Leider kriegene es die Admins nicht hin den Bug zu fixen.

  7. Hallo,

    wir schreiben das Jahr 2014 und das Phänomen hat nun auch DPD erreicht. Mich als Verbraucher verunsichert es, wenn mein Paket bereits ausgeliefert wurde.

  8. Die beschriebene Situation gibt es auch 2014 noch. Mein am 19.07.2014 aufgegebenes Paket wurde am 02.07.2014 bearbeitet… :-/

  9. Und noch immer ist es aktuell!

    Da habe ich vielleicht gerade dumm aus der Wäsche geschaut, wie ein am Sonntag bestelltes Paket bereits am Montag Abend zugestellt sein kann! Und das auch noch vor 1 Jahr.
    Wäre es eigentlich nicht so traurig, dass ich Vor- und Zunamen sowie den Ort der Person, deren Bestellung vor einem Jahr geliefert wurde komplett einsehen kann, wäre es ja auch fast lustig…

  10. Guten Tag,
    wir schreiben das Frühjahr 2015 und an der mehrfachen Nutzung von Sendungsnummern scheint sich bis heute nichts geändert zu haben.

    Das nenne ich doch einen Kundenservice.

    Vor allem bei Zustellungsaufträgen von höherem Wert, wie zum Beispiel der eines Laptops, kommt Unmut auf.

    Dennoch allen ein erfolgreiches Jahr 2015!

  11. Selbes Problem hier. am 10.03.2015 eine Sendung aufgegeben (DHL Paket size S für 6,99 EUR), die laut Sendungsnummer bereits am 25.02.2015 15:38 dem Empfänger zugestellt wurde!?! WTF?!

    Wirklich ein uferloses Unding! :-)

  12. Es wird noch besser: Damals ließ sich wohl zumindest der gewünschte Auftrag auswählen. Mittlerweile handhabt DHL es so, dass man, bei mehrfach vergebener Auftragsnummer, die PLZ des Empfängers eingeben muss. Das Problem bei mir nun: Jmd. hat vor rund einem Monat ein Päckchen mit der selben Sendungsnummer an den selben Empfänger (-> und folglich identischer PLZ) geschickt. Ich kann mein Päckchen also nicht verfolgen. Danke DHL!

  13. Juli 2015, meine DHL Sendung wurde heute verschickt und am 03.06.2014 von einem anderen Herrn empfangen. Sehr seltsam…

  14. Gleicher Fall hier: Gestern abend in Packstation Paket aufgegeben, heute Sendungsnummer geprüft, kompletter Versandweg einer fremden Sendung vom 07.07.2015 bis 10.07.2015 einsehbar, darunter kommt dann meine Einlieferung und Abholung aus der Station 09.08.2015 bzw. 10.08.2015. Details nicht abrufbar, da PLZ „falsch“.

  15. 5.11.2015

    Am 24.7.2014 hatte ich ein DHL Paket mit sehr wichtigen Dokumenten an das Büro des UN-Hochkommissars für Menschenrechte in Genf geschickt. Ich habe dort mehrfach per EMail, Fax und Einschreiben Rückschein nachgefragt – keine Antwort Im April 2015 habe ich auf meinen Nachforschungsauftrag schriftlich die Mitteilung erhalten, das Paket mit der angegebenen Sendungsnummer sei am 31. Juli 2014 an einen „Martinez“ übergeben worden. Nach langem Schriftwechsel stellt sich heraus, dass die Abteilung, an welche das Paket hätte übergeben werden müssen, das Paket nie erhalten hat! Die gleiche Sendungsnummer wurde dreimal (!) vergeben. Jetzt wird endlich nachgeforscht, wer mein Paket erhalten hat. Ich habe mich heute über diese unglaubliche Praxis von DHL beschwert und eine Erklärung für die dreimalige Vergabe verlangt!

  16. Da ist DHL nicht der einzige, auch TNT verwendet Sendungsnummern doppelt wie ich gerade erfahren musste.

  17. Mittlerweile haben wir 2016 und da Problem existiert immer noch. Eine Amazon Sendung soll zurückgehen und die Sendungsnummer auf dem Rücksendeetikett ist bereits für eine völlig andere Sendung vergeben. Ein Händler beklagt sich hier auch schon: https://sellercentral.amazon.de/forums/thread.jspa?threadID=104736

    Anscheinend ist da Problem nicht neu. Ich google gerade danach. Bei Millionen von Paketen sind wohl die Sendungsnummern einfach zu kurz.

  18. Warum hängen die hinter ihre Sendungsnummern nicht einfach noch ein Datum 1234567890–2016-02-01 oder so.
    Dann könnten sie jeden Tag bei 0 anfangen.

  19. Habe heute (02.02.15, 15:44 Uhr) bei der hiesigen Post-Filiale ein RETOURE-Paket aufgegeben und gegen 18.00 Uhr im Internet (www.dhl.de/sendungsverfolgung) nachgeschaut, ob das Paket inzwischen abgeholt und zum Start-Paketzentrum unterwegs ist. Meine Verwunderung war sehr groß, als ich bereits einen kompletten Sendungsverlauf angezeigt bekam (Einlieferung 17.12.15, 17.45 Uhr, in einer Filiale bei München, Bearbeitung im Start-Paketzentrum Aschheim am 18.12.15, 18:08 Uhr, nächste Bearbeitung im Ziel-Paketzentrum am 19.12.15, 15:29 Uhr, dann wurde das Paket am 21.12.15, 07:53 Uhr in das Zustellfahrzeug geladen und am gleichen Tag um 09:47 Uhr an den Empfänger „erfolgreich zugestellt“, mit Namensnennung der empfangenden Person.

    Darauf habe ich unverzüglich bei DHL angerufen. Die Dame am Telefon hat meine Schilderung grundsätzlich bestritten. So etwas sei bei DHL „unmöglich“. Ich selbst müsse bei der Adressierung einen Fehler gemacht haben oder die hiesige Filiale habe beim Einscannen der Sendungsnummer einen Fehler gemacht. Aber auch dies trifft nicht zu. Die Sendungsnummer auf der Einlieferungsquittung ist absolut identisch mit der auf dem Adress-Aufkleber.

    Ich werde jetzt zunächst mal abwarten, ob „mein“ heutiges Paket korrekt beim Start-Paketzentrum eintrifft. Falls nicht, werde ich morgen die hiesige Post-Filiale aufsuchen und um Klärung bitten.

  20. Bei mir auch, eine alte Nummer.
    Habe vor ein paar Tagen was übers Internet bestellt und heute eine Sendungsnummer dafür bekommen.
    Doch diese Sendungsnummer wurde im Februar bereits zugestellt !
    Als Versandfirma steht da DHL und dass es keine weiteren Informationen gibt.
    An anderer Stelle steht dann korrekt, dass die Auftragsdaten erst übermittelt wurden und dass das Paket erst auf die Reise gehen wird, mit der identischen Sendungsnummer.
    Na dann hoffe ich mal dass es bald hier ankommt.

  21. Der Fehler besteht noch immer..

    Gestern bei Amazon bestellt, Artikel angeblich seit April zugstellt.

  22. Habe ebenfalls dieses Problem mit Redcoon.
    Das Retourenlabel hat die gleiche Identnummer und Sendungsnummer wie bei der Zustellung, also ebenfalls doppelt verwendet. Laut Sendungsverfolgung ist das Paket zuletzt in der Filiale eingeliefert worden und steht noch auf „mir zugestellt“.
    Offenbar nicht mehr getrackt und die alte „Bescheinigung“ das es an mich persönlich zugestellt wurde.
    Nach 3 Anrufen bei DHL zur Klärung kann ich sagen, da arbeiten nur Ausländer, die ersten beiden … unkompetent und pampig.
    Nun wird geforscht, man kann jetzt nur hoffen, dass das Paket angekommen ist.
    Ziemlich ärgerlich sowas, wozu ein Beleg dann?!
    Wird nur bis 500 Euro versichert, ist aber deutlich höherer Wert drin!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.